Dienstag, 23. Januar 2018

Gänseblümchengrüße



Heute zeige ich euch - in einem Projekt - zwei weitere Mäglichkeiten, wie ihr die Alkoholmarker einsetzen könnt:

Zum einen könnt ihr an Stelle der bisher erwähnten Memento-Tinte auch die klassischen Stempelkissen verwenden. Diese sind auf Wasserbasis. Sie verschmieren nicht, wenn ihr mit den Alkoholmarkern die Motive einfärbt. Bitte die Stempelfarbe vorher gut trocknen lassen.
So seid ihr nicht an schwarze Konturen gebunden sondern könnt diese auch farblich gestalten.
! Nicht die Archivtinte verwenden!

Zum anderen könnt ihr mit den Alkoholmarkern einen aquarellartigen Hintergrund gestalten. Durch den Wischeffekt entstehen tolle Farbverläufe - nicht nur in einem Farbton sondern auch bei Verwendung verschiedener Farben:


Verwendetes Stempelset von Stampin‘ Up!
Gänseblümchengruß

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen